Wie bekomme ich ein Hilfsmittel?

Wir helfen Ihnen von der Beratung bis zur Beantragung

 

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass Sie durch die eigene Behinderung oder die eines Angehörigen mehr als genug zusätzliche Belastung haben.

Deshalb kümmern wir uns gerne um die Beantragung bei Ihrem zuständigen Kostenträger.

Beantragung bei der Krankenkasse

In der Regel übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für Ihre Hilfsmittel, wenn sie medizinisch notwendig sind.

Rezept von Ihrem Arzt

Für die Beantragung bei der Krankenkasse müssen Sie sich ein ärztliches Rezept ausstellen lassen. Das gewählte Hilfsmittel muss aufgeführt werden und die Diagnose, warum es notwendig ist. Wir geben Ihnen nach der Beratung die genaue Bezeichnung des jeweiligen Hilfsmittels.

Sie geben uns das Rezept, damit wir für Sie beantragen können.

Beantragung

Wir schicken Ihr Rezept  gemeinsam mit unseren Erprobungsberichten und einem Kostenvoranschlag an Ihre Krankenkasse. In der Regel wird der Medizinische Dienst der Krankenkasse in die Entscheidung mit einbezogen. Wir von TfB halten während dieser Phase den Kontakt zum Kostenträger und beantworten noch auftretende Fragen.

 

Genehmigung

Nach Eingang der Genehmigung stellen wir die erforderlichen Hilfsmittel zusammen und vereinbaren schnellstmöglich einen Auslieferungs- und Schulungstermin mit Ihnen.

Bei Arbeitsplatzausstattungen und PC-Anpassungen für erwachsene Privatpersonen kommen individuelle Kostenträger in Frage.