Mit den Augen schreiben

Was für den allgemeinen Konsumentenmarkt noch Zukunft ist, hat für uns bereits zur Jahrtausendwende Einzug gehalten - den PC allein mit den Augen bedienen können.

 

Die Geräte sind seither wesentlich genauer, unanfälliger und praxistauglicher geworden.

Sie gehören für uns zum Alltag, weil sie eine große Hilfe für Menschen mit hochgradigen Lähmungen sind.

Zudem sind sie gut bei Spastiken mit unkontrollierten Muskelbewegungen zu nutzen.

Was sich wie ein Widerspruch anhört, findet eine simple  Erklärung. Spastiker können  an einer Augensteuerung körperlich ruhig und entspannt sitzen, die Bewegung ihren Augen überlassen, so  schießen die Spastiken nicht oder deutlich weniger ein.

Inzwischen gibt es viele verschiedene gebrauchstüchtige Augensteuerungen (rechts im Bild Tellus i5 von Jabbla). Je nach Anwendungswunsch kann man zwischen den sehr genau steuernden bis zu den mit möglichst großer Bewegungstoleranz des Kopfes auswählen.

 

Hierbei handelt es sich um beratungsintensive Artikel, die nicht in unserem Webshop erhältlich sind. Sprechen Sie uns an!