Was hat uns 1989 in diesen Bereich geführt?

Viele Firmen im Bereich der Rehatechnik und Hilfsmittelversorgung sind von Betroffenen oder Ihren Angehörigen gegründet worden. Bei den Gründern von "Technik für Behinderte" (umbenannt in TfB Rehalösungen GmbH am 04.06.2014) war es ihr Neffe, der den Stein ins Rollen brachte. Er litt an Muskelschwund und bekam deshalb Probleme in der Schule. Durch die nachlassende Muskelkraft konnte er nicht mehr schreiben, seiner Mutter wurde nahegelegt ihn von der Regelschule zu nehmen. Er war im Heimatdorf und in der Klassengemeinschaft gut integriert - warum sollte sie ihn desintegrieren?

Eigeninitiative - der Anfang von vielem

Damals war noch kein passendes Hilfsmittel verfügbar, aber die Hoffnung, dass "diese neuartigen Personalcomputer" geeignet sein könnten.

So kam man auf die Idee, selber Schreibhilfen zu entwickeln - Computer mit speziell für ihn angefertigten Tastaturen.

 

Aus den Bemühungen für ihren Neffen ist eine innovative Firma geworden, die weiterhin den einzelnen Menschen in den Mittelpunkt ihres Handelns stellt.

 

Technik soll dem Menschen helfen.

Als Ersatz oder Unterstützung von Körperfunktionen hat Technik seine ursprüngliche und sinnvollste Berechtigung.


Wirksame Kooperationen und Zusammenarbeit

Um eine optimale Versorgung zu erreichen, arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen. Wir haben sehr gute Kontakte zu Spezialfirmen, Krankenkassen, Schulen, Reha- und Therapieeinrichtungen aufgebaut.
Die Beratung erfolgt bei uns durch qualifizierte Kollegen unterschiedlicher Berufsfelder.

Immer wieder haben auch selber betroffene Kollegen die Firma durch eigene Erfahrungen und kollegialen Rat nachhaltig geprägt.

 

Unsere Beratung und die von uns durchgeführten Schulungen garantieren unseren Kunden den größtmöglichen Gebrauchswert der Hilfsmittel. Zur optimalen Versorgung greifen wir praktisch auf den ganzen deutschen und internationalen Rehamarkt zu.